top of page
Suche

Wir gehen an den Freedom Drive nach Brüssel!

Der Freedom Drive ist der wohl wichtigste Anlass des European Network on Independent Living (ENIL), der europäischen Dachorganisation der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung. Er findet alle zwei Jahre in Brüssel statt. In diesem Jahr wollen wir erstmals unsere europäischen Verbündeten im Kampf für ein selbstbestimmtes Leben unterstützen und uns selbst mit neuer Energie versorgen. Deshalb fahren wir vom 22. – 26. September 2024 nach Brüssel. Kommst du mit?


Seit 2003 protestieren Menschen mit Behinderungen alle zwei Jahre gemeinsam für ein Selbstbestimmtes Leben und für persönliche Assistenz – zuerst in Strassburg, seit 2015 in Brüssel. Der sogenannte Freedom Drive findet dieses Jahr zum 12. Mal statt. ENIL feiert gleichzeitig sein 35. Jubiläum. Dies wollen wir uns nicht entgehen lassen.


Eingebettet ist der Protest in viele verschiedene Aktivitäten. Workshops und Vorträge geben uns neue Ideen, Begegnungen mit Menschen mit Behinderungen aus ganz Europa neue Motivation, um uns für ein Selbstbestimmtes Leben mit persönlicher Assistenz einzusetzen.


Folgendes Programm wartet auf uns

Sonntag, 22.09.24 Anreise und Bezug der Unterkunft

Montag, 23.09.24 Workshops

Dienstag, 24.09.24 Protest vor den Europainstitutionen, verschiedene Vorträge                                  Abend: Geburtstagsparty 35 Jahre ENIL

Mittwoch, 25.09.24 Konferenz «Wiederaufbau der Selbstbestimmt-Leben-Säulen»

Donnerstag, 26.09.24  Heimreise


Mit Referent_innen aus ganz Europa tauschen wir uns aus zu Themen wie Unterstützte Entscheidfindung, Selbstbestimmtes Leben international vorantreiben, Ableismus, Zentren für Selbstbestimmtes Leben gründen und zu vielen anderen mehr.


Am ersten Konferenztag werden wir parallel dazu Banner und Schilder kreieren für den eigentlichen Freedom Drive am nächsten Tag.


An der Abschlusskonferenz hören wir noch einmal verschiedene Aktivist_innen zu Themen wie «Deinstitutionalisierung: Den goldenen Käfig bekämpfen», «Persönliche Assistenz: Neue Strategien, um den Zugang für alle zu gewährleisten», «Stärkung der europäischen Selbstbestimmt-Leben-Bewegung», «Selbstbestimmt-Leben-Säulen: Von Washington DC nach Brüssel».


Die Tagungssprache ist Englisch. Hier geht’s zum detaillierten Programm.


Voraussichtliche Kosten

Reise: ca. 250 CHF (Assistenzpersonen zum reduzierten Tarif)

Unterkunft: ca. 120 CHF pro Person und Nacht im Doppelzimmer

Die Tagungsgebühr übernimmt InVIEdual für Mitglieder und ihre Assistent_innen. Darin enthalten sind der Zugang zu allen Veranstaltungen, Kaffee- und Mittagspausen, die ENIL-Geburtstagsparty sowie ein Freedom Drive-T-Shirt.


Wer gerne mitkommen möchte, die Reise aber nicht selbständig finanzieren kann, darf sich bei uns melden. Wir finden gemeinsam eine Lösung.


Holen wir uns neues Feuer!

Bist du unzufrieden mit dem, was wir bis jetzt in der Schweiz erreicht haben? Willst du hören, wie es in anderen Ländern Europas aussieht und was Menschen mit Behinderungen dazu beigetragen haben? Brauchst du neue Motivation und neue Kraft, um dich für ein selbstbestimmtes Leben mit persönlicher Assistenz einzusetzen?


Dann komm mit uns an den Freedom Drive 2024!


Melde dich möglichst rasch, aber bis spätestens Ende Juni 2024 bei info@inviedual.ch an. Die Platzzahl ist begrenzt. Wir freuen uns auf dich!


(c) ENIL, photo du Freedom Drive 2022, personnes en situation de handicap manifestant devant un grand batiment
(c) ENIL, photo du Freedom Drive 2022, personnes en situation de handicap manifestant devant un grand batiment

Comments


bottom of page